Große Liebe

Mittwoch, 13. Februar 2013


Heute möchte ich euch von einer ganz besonderen Liebe erzählen. Dieser kleine Mann kam vor etwa 3 Jahren als kleines verschüchtertes Fellkind zu uns. Der Anfang seines Lebens muss nicht einfach gewesen sein denn seine Mutter war eine Streunerin und die Dame von der wir ihn bekamen fütterte sie nur ab und an. Eines Tages kam sie mit 5 Kitten an worauf die Dame beschloss von nun an mehr Futter bereit zu stellen. Beim nächsten mal waren es nur noch 3 und so nahm die gute Frau die Katze mit ihren kleinen Kitten auf. Puh...noch mal Glück gehabt. Doch dies verließ unseren kleinen Tiger schnell wieder und nach dem er sich beim spielen verletzt hatte musste er Bekanntschaft mit dem Tierarzt machen. Ihr könnt euch vorstellen das er von da an ziemlich verschüchtert und auch sehr auf die Nähe des Mamatiers fixiert war. Die gute Dame hatte schon mehrere Katzen, weshalb der kleine Max leider früher oder später gehen musste und so suchte sie für ihn ein neues zu Hause. Am ersten Tag, nachdem wir ihn aufgenommen haben traute er sich kaum aus seinem Versteck unter der Couch raus und in der Nacht schrie er nach seiner Mutter. Es hat mir fast das Herz zerrissen und ich dachte ich muss ihn zurückbringen. Doch am nächsten Tag taute er langsam auf, fing an zu fressen und traute sich immer öfter auf Entdeckungstouren durch unsere Wohnung. Heute bin ich froh das ich Geduld mit ihm hatte und er es doch geschafft hat sich bei uns einzuleben. Es ist einfach ein wundervolles Gefühl wenn man ihn hoch nimmt und er sein kleines Gesicht gegen deines drückt. Und auch wenn wir Langschläfer sind, schafft er es immer wieder uns auf charmante Art und Weise mit einem Nasenstubser zu wecken damit er pünktlich sein Futter bekommt.  Egal was er anstellt... man kann ihm fast nicht böse sein. Meiner Meinung nach ist die Liebe zu einem Tier immer etwas ganz besonderes...und wer sagt Tiere empfinden keine Zuneigung zu Menschen der durfte noch nie eine so schöne Bindung erleben.

Kommentare:

Lia hat gesagt…

Ui, das Bild ist ja wirklich herzallerliebst! :)
Ich hab vor fast fünf Jahren auch eine Katze ins Haus geholt und bin so froh darüber. Katzen sind wirklich die tollsten Tiere überhaupt. Nur leider bin ich ja jetzt zuhause ausgezogen und sehe sie nur noch ab und zu. Irgendwann hol ich mir aber wieder eine neue. Ohne Katze geht es einfach nicht mehr :)

Ahnungslose Wissende hat gesagt…

Ein wunderschönes Foto von euch beiden :)

Und ich kann all das nur unterschreiben.
Unsere Katze hatte es einst auch nicht so leicht, aber nun genießt sie ihr Katzenleben und wir haben sie unglaublich lieb....

Liebe Grüße :)

Lena hat gesagt…

Das ist ein wirklich schönes Bild von euch. Und er sieht wirklich herzallerliebst aus.
Auch meine Mutter hat so eine Katze auf dem Hof... die uns adoptiert hat.
Mir ist sie auch sehr ans Herz gewachsen. Leider ist meine Wohnung zu klein um ein oder zwei Katzen ein Zuhause zu geben. Daher habe ich zwei Mäuse bei mir aufgenommen. Denn mit Tieren ist gleich ein ganz anderes Lebensgefühl da.
Liebstes, Lena

P.S.: Danke für dein Kommentar. Die Idee finde ich gut. Vielen Dank dafür! Ich würde mich freuen wenn du mir eine Mail mit den Bildern schicken würdest. Dann werde ich mir daraus Postkarten drucken :D

Karolin hat gesagt…

Liebes Fräullein Rocksternchen!

Dein letzter Satz gefällt mir. Du hast so recht!

Vielen Dank im übrigen für Deine Worte. Freut mich, dass es Dir bei mir so gut gefällt!
Ich werde mich bei Dir nun auch mal ein wenig umsehen. :)

Liebste Grüße!!

isa hat gesagt…

Schön geschrieben - und so wahr!

Lara. hat gesagt…

Das Bild ist soo schön geworden :) ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...